Armenier (Kyata) Kuchen


Zubereitung 

Der Teig:
Öl – 100 g;
mehl – 500 g;
hefe – 6 g;
wasser – 250 ml.

Füllung:
mehl – 600 g;
puderzucker – 300 g;
Öl – 300 g;
vanillin – 1 Päckchen.

Garprozess:

Bereiten Sie zuerst den Teig vor: Mischen Sie alle Zutaten und lassen Sie ihn an einem warmen Ort.
Wir machen die Füllung: Butter und Mehl zu einer homogenen Masse mahlen, Pulver und Vanillin dazugeben. Die Füllung sollte bröckelig und ohne Klumpen ausfallen.
Der gereifte Teig wird in mehrere gleiche Teile geteilt. Wir rollen es in Schichten von nicht mehr als 2 mm Dicke. Dann wird jedes mit Öl eingefettet. Falten Sie sich und rollen Sie erneut. Wir führen diesen Vorgang 5 mal durch.
Teilen Sie den entstandenen Teig in 3 gleiche Teile. Aus jedem machen wir einen Kuchen. Legen Sie die Füllung gleichmäßig in die Mitte. Wir verbinden die Ränder der Kuchen. Es ist notwendig, dem Kuchen eine runde Form zu geben.
Mit Eigelb einfetten. Wir stechen an mehreren Stellen.
Gatu sollte 30 Minuten bei 190 Grad gebacken werden.

Guten Appetit